Corvara

Corvara ist eine von den fünf ladinischen Gemeinden im Gadertal, das in der italienischen Sprache Alta Badia genannt wird. Das schöne Bergdorf auf 1.568 Metern Höhe kann man auch als die “Wiege des Tourismus” im Gadertal bezeichnen. Die ersten Gäste begrüßte Corvara bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Was den Wintersport betrifft, können wir hier erwähnen, daß Corvara in den 30er Jahren die erste Skischule des Gadertales hatte. Die Errichtung des Schlittenliftes auf den Col Alto im Jahre 1938 und der erste Sessellift Italiens überhaupt, der hier 1947 in Betreib genommen wurde, trieben natürlich den Wintertourismus kräftig voran.

Die zahlreichen Aufstiegsanlagen, die Ihnen heute zur Verfügung stehen, bieten im Sommer vor allem ein wunderbares Panorama der umliegenden Bergmassive an. Der Marmolada-Gletscher, die vielen Dolomitengipfel sowie die österreichischen Alpen scheinen von hier aus zum Greifen nah. Im Winter lässt Corvara keine Wünsche offen. Gönnen Sie sich eine der schönsten Skitouren der Alpen – die Umrundung des Sella-Massives auf Skiern. Die Sellaronda ist ein Muss für alle Skifahrer!

Wenn Sie eine tolle Unterkunftsmöglichkeit direkt im Zentrum von Corvara suchen, dann möchten wir Ihnen einen Aufenthalt bei unserem Urlaub in den Bergen Partner, dem Hotel Garni Bracun empfehlen. Auswählen können Sie zwischen den modernen komfortablen Zimmern oder den Appartements. Im Wellness-Zentrum können sie sich nach einem Spaziergang oder nach einem Tag auf den Pisten entspannen und regenerieren. In dem hauseigenen Café und der Bar sind nicht nur die Hausgäste herzlich willkommen. Außerdem stehen Ihnen in der Umgebung auch schöne Ferienwohnungen in den Bergen zur Verfügung.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.